Wetter | Stuttgart
7,1 °C
  • Anzeige
Freizeit & Kultur

Keltenmuseum - Gemeinde Eberdingen-Hochdorf

Museum, Freilicht Museum, Archälogie, Führungen, Sonderprogrammen, Schulen, Familien

Über Keltenmuseum - Gemeinde Eberdingen-Hochdorf

DER MUSEUMS RUNDGANG

Das Keltenmuseum Hochdorf/Enz ist ein kommunales Museum in der Trägerschaft der Gemeinde Eberdingen. Es wurde am 25. Mai 1991 eröffnet.

Das Museum ist dem frühkeltischen Fürstengrab von Hochdorf mit seinen einmaligen Funden und Befunden aus der Zeit um 540 v. Chr. gewidmet. Die Fülle der Erkenntnisse über den Lebensstil der Hallstattfürsten, die man bei den wissenschaftlichen Untersuchungen dieses außergewöhnlichen Grabes gewonnen hat, stellt das Museum in anschaulicher Weise dar. Das Museumsgebäude greift Elemente des Grabbaus auf und übersetzt sie in moderne Formen­sprache.

Über den Bau spannt sich ein 60 m breiter und 6 m hoher Metallbogen, der die ursprünglichen Abmessungen des mächtigen Grabhügels sichtbar macht. Die Grabkammer selbst befindet sich, wie bei den Grabungen angetroffen, unterirdisch im Zentrum der Hügelkonstruktion.

Bei seinem Rundgang findet der Besucher Antworten auf die Fragen:

  • Wie arbeitet die Archäologie?
  • Wie lebten die Menschen in frühkeltischer Zeit?
  • Was erzählen die Funde über den Alltag der Bevölkerung, ihre wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse.

Webseite

Besuchen Sie unsere Webseite.

E-Mail senden

Senden Sie uns eine .

Telefon

Rufen Sie uns an:
07042-78911

Vertreten seit

1991

Branche

Museum

Facebook

Besuchen Sie uns bei Facebook.

Instagram

Besuchen Sie uns bei Instagram.

Serviceleistungen bei Keltenmuseum - Gemeinde Eberdingen-Hochdorf

Unser Service für Sie

Herzlich Willkommen,

hier erfahren Sie Wissenswertes zum frühkeltischen Fürstengrab von Hochdorf und können sich über die vielfältigen Angebote unseres Museums informieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tel. 07042 78911

Ihr Museumsteam

https://www.keltenmuseum.de/besucherinfos#oeffnungszeiten

Unsere Kontaktdaten

Keltenmuseum
Gemeinde Eberdingen
Keltenstr. 2
71735 Eberdingen-Hochdorf
07042-78911

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen 
Sie erreichen uns zu den folgenden Zeiten:
Mittwoch
10:00 - 17:00
Donnerstag
10:00 - 17:00
Freitag
10:00 - 17:00
Samstag
10:00 - 17:00
Sonntag
10:00 - 17:00

Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen
durchgehend von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Montags und Dienstags geschlossen

https://www.keltenmuseum.de/besucherinfos#oeffnungszeiten

 

Weitere Leistungen von Keltenmuseum - Gemeinde Eberdingen-Hochdorf

Unser Leistungsangebot für Sie

Der wiederaufgeschüttete Grabhügel

Bei seiner Entdeckung war der Fürstengrabhügel von Hochdorf bis auf eine unmerkliche Bodenerhebung abgetragen. Nach seiner Wiedererrichtung 1987 bildet er heute mit seinem Durchmesser von 60 m, seiner Höhe von 6 m und seinem Volumen von 7.000 m³ Erde und 280 t Steinen wieder eine imposante Landmarke. Der Hügel ist frei zugänglich und einen halben Kilometer vom Museum entfernt.

Die Arbeit der Archäologie

Spuren menschlicher Tätigkeiten haben sich über Jahr­tausende im Boden erhalten. Aus den In­for­ma­tionen, die Funde und Befunde liefern, versuchen Archäologen die Ge­sell­schaft, Lebens­weise, Umwelt und Geschichte unserer Vor­fahren zu rekonstruieren. Voraus­setzung hierfür ist die genaue Do­ku­mentation von Funden und Befunden: exakte Ver­messung, foto­gra­fische und zeichnerische Auf­nahme, präzise Be­schrei­bung und vorsichtige Ber­gung. Sie allein belegt einen dann nicht mehr vor­handenen Zu­stand, da jede wissen­schaftliche Aus­grabung zugleich auch Zer­störung bedeutet. Die wissen­schaftliche Aus­wertung einer archäologischen Aus­grabung stützt sich auf die Doku­mentation der Befunde, auf Beobachtungen bei der Restaurierung der Funde und auf verschiedenartige natur­wissenschaftliche Untersuchungen.

So sind Tierknochen oder botanische Reste oft aussagekräftiger als  spektakuläre Goldfunde. Diese zahlreichen Einzelinformationen werden mit Bekanntem verglichen und fügen sich schließlich als Mosaikstein in das geschichtliche Gesamtbild ein, verändern oder bestätigen es.

Die Originalfunde des Hochdorfer Fürstengrabes werden im Landesmuseum Württemberg im Stuttgarter Alten Schloss aufbewahrt.

Das Entdeckerhandbuch
Für junge Keltenforscher
 

Mit unserem Entdeckerhandbuch (im Familieneintritt kostenlos enthalten, sonst 0,50 €) können Sie sich mit der ganzen Gruppe, Klasse oder Familie auf eine spannende Spurensuche im Keltenmuseum machen. Mehrere Mitmach-Stationen garantieren Spaß für Groß und Klein.

Sie haben dazu Fragen?
Wir beantworten sie gerne unter lui@keltenmuseum.de

Anfahrt zu Keltenmuseum - Gemeinde Eberdingen-Hochdorf

So finden Sie uns

Um die Karte ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier Google Maps) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

Impressum und verantwortlich für den Inhalt von Keltenmuseum

https://www.keltenmuseum.de/impressum

Gemeinde Eberdingen
Keltenmuseum Hochdorf/Enz
Keltenstr. 2
71735 Eberdingen-Hochdorf